Startseite
Unser Dorf
      Historisches
 
      Historische Fotos
 
      Vereine
 
      Gewerbe
 
      Heimathaus
Die Initiative
Aktionen
Dorfkalender
Kontakt
Impressum

Heimathaus

Erinnerungen werden geweckt

Das Heimathaus Wehdem ist ein niederdeutsches Zweiständer-Fachwerkhaus und wurde 1990/91 mit Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen, des Heimatvereins und der Gemeinde Stemwede wieder aufgebaut.

Es zeigt heute als Heimatmuseum Gegenstände der Stemweder Wohn- und Arbeitswelt aus alten Zeiten.

Auf dem Gelände hinter dem Haupthaus befindet sich eine wieder aufgebaute Wagenremise. Darin sind alte landwirtschaftliche Ackergeräte sowie Werkzeuge verschiedener Berufe von damals ausgestellt.

Ein Imkerhäuschen befindet sich derzeit noch im Aufbau.

Histroisches

Im angrenzenden Bauerngarten entdeckt der interessiere Besucher teilweise schon in Vergessenheit geratene Kräuter- und Gewürzpflanzen.

Besonders stolz ist man auf das alte Kirchenuhrwerk der Wehdemer Kirche von ca. 1800. Noch bis ins Jahre 1994 hat diese Uhr in Wehdem die Zeit angegeben.

Eine Trachtenausstellung zeigt u. a. die Festtagskleidung, z. B. ein original Wehdemer Konfirmationskleid aus den vergangenen Zeiten.

Wer sich die Bügeleisen-Sammlung erklären lässt, wird erstaunt sein, welche ausgeklügelten Ideen man schon damals hatte.

 

Erinnern Sie sich noch an Ihre Schulzeit? Vielleicht entdecken Sie ja Ihre alten Bücher und Utensilien im nachgestellten Schulzimmer aus dem 19. Jahrhundert.

Wie in alten Zeiten

Ein imposanter Webstuhl füllt zusammen mit verschiedenen Geräten zur Flachsbearbeitung einen Raum im Obergeschoss.

Er ist noch heute voll funktionsfähig und veranschaulicht die mühsame Herstellung des robusten Leinens.

Gleich ein ganzer Schrank voll Wäsche und Leinen aus vergangenen Tagen ist in einer der eingerichteten Stuben zu bewundern.

   

Sehenswert sind sicher auch die alten Bibeln und Andachtsbücher sowie alte Karten und Dokumente aus der Landwirtschaft.

Weiterhin findet der Besucher Geräte zur Wäschepflege, zur Milchverarbeitung und aus der bäuerlichen Arbeitswelt.

Ihre Trauung vor histroischer Kulisse

Nicht nur historische Exponate sind zu besichtigen, auch Brautpaare können hier im außergewöhnlichen Amiente zusammen mit bis zu 70 Gästen den Bund fürs Leben schließen.

Angefangen beim Sektempfang über Blumenschmuck bis hin zu Erinnerungsfotos vor einer wunderschönen Kulisse organisieren wir gerne Ihren „schönsten Tag im Leben“.

Weitere Informationen erhalten Sie über das Standesamt der Gemeinde Stemwede, Tel. 05474-206-150 sowie Gabriele Niermann-Limpricht (Betreuer Heimathaus Wehdem, Tel. 0172-5307800).

Info und Anmeldung

Das Heimathaus ist von April bis Oktober am zweiten Sonntag im Monat von 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. An diesen Tagen werden kostenlose Führungen angeboten.

Weitere Termine sind das Frühlingssingen im März und das Adventssingen im Dezember.

Termine für Gruppenführungen außerhalb der Öffnungszeiten vermittelt die Touristinfo Stemwede. Oder nutzen Sie das „Rundum-Sorglos-Paket“ über die Touristinfo. Baustein-Programme in Verbindung mit zahlreichen gastronomischen Angeboten lassen Ihren Ausflug zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Ansprechpartner Heimathaus Wehdem:
Gabriele Niermann-Limpricht
Stemwederberg-Str. 95
Mail: gaby [AT] limpricht.de

Adresse Heimathaus:
Stemwederberstr-Str. 81
32351 Stemwede-Wehdem