Startseite
1050 Jahre Wehdem
      Schmücken des Dorfes
 
      Wehdem-Krimi
Unser Dorf
Der Verein
Aktionen
Dorfkalender
Kontakt
Impressum

Wehdem Krimi

Wehdem-Krimi

Unser Verein Leben in Wehdem e.V. hat im Jahr 2019 anlässlich des 1050-jährigen Dorfjubiläums einen ca. 90-minütigen, Krimi produziert. Das Besondere an diesem Film ist, dass alle Darsteller – ausgenommen die Hauptrollen Kommissar und Assistentin – Bewohner oder „Akteure“ unseres Ortes sind.

Ziel war es, mit dieser Aktion die Dorfgemeinschaft zu stärken. Wir wollten Menschen jeden Alters und jeder Nationalität zusammen bringen – und das ist uns wirklich gelungen! Über 300 (!) Darsteller haben sich gemeldet, um mitzumachen.

Dieser Film soll außerdem – verpackt in einen amüsanten Krimi mit Handlung – einen Gesamteindruck von unserem Ort Wehdem und seinen Bewohnern, Vereinen, Veranstaltungen, Firmen und Institutionen vermitteln. Viele interessante und schöne Orte wurden als Drehorte ausgesucht.

An insgesamt 14 Drehtagen an 6 Wochenenden im März, April und Mai 2019 wurde an über 40 Schauplätzen in Wehdem und Umgebung gedreht. Alle Darsteller wurden vorab informiert, wann sie wo sein müssen, was sie mitbringen sollten und erst kurz vor Drehbeginn bekamen sie ihren Text. Niemand kannte das komplette Drehbuch, nur die Ausschnitte, bei denen sie mitwirkten – damit es für alle bis zur Premiere spannend bleibt. Mit ganz viel Einsatz, Spaß und manchmal auch Schweiß ist während dieser Zeit etwas ganz Besonderes entstanden.

Zusammen mit den Künstlern Daniela Franzen (Drehbuch und Regie) und Marcello Monaco (spielt den Kommissar Monaco) aus Bassum, Tina Badenhop (Assistentin des Kommissars, „Frau Wunderlich“) sowie Ralf Schauwacker (Kamera und Schnitt) wurde großartige Arbeit geleistet. Die Musik wurde extra für diesen Film von Lutz Wernicke und Marcello Monaco komponiert und arrangiert. Besonders zu erwähnen ist hier das Lied „Wehdem Wehdem Wehdem“ – eine kleine „Liebeserklärung“ an unser Dorf.

Das Film-Organisationsteam vom Verein Leben in Wehdem (Ralf Tacke, Daniela Niermann, Marianne Siekermann, Wilhelm Brüning, Eila-Marie Niermann, Anette Kröger und Siegfried Schnier) freut sich sehr, dass das Krimi-Projekt im Dorf so toll angenommen wurde.

Das Konzept ist voll aufgegangen: man lernte sich besser kennen, neue Kontakte entstanden, man wuchs als Gemeinschaft zusammen und nicht zu vergessen: ein Gesamteindruck unseres schönen Dörfchens Wehdem wird vermittelt.
An dieser Stelle möchte der Verein – und speziell das Filmteam – noch einmal allen danken: den Darstellern – ob Hauptakteure oder Statisten -, allen Sponsoren und allen anderen Menschen, die dazu beigetragen haben, dass dieser Krimi entstehen konnte.

Die Filmpremiere von „Der Wehdem-Krimi“ fand am Freitag, 20. September 2019 um 20.00 Uhr im ausverkauften Kino „Lichtburg“ in Quernheim statt.
Zu weiteren Vorstellungen im September und Oktober kamen insgesamt fast 1.500 (!) Besucher in das kleine Kino. Bereits am 27.09. konnte der 1050. Besucher begrüßt werden: Guido Marten aus Lemförde freute sich über eine DVD zum Film, Kino-Gutschein und eine Flasche Sekt.

Den Wehdem-Krimi gibt es auch als DVD, die Filmmusik auf einer CD – beides ist erhältlich im Fahrradshop Siekermann, Wehdem.

 

Presse:

23.09.19- Ganz großes Kino
Quelle: Westfalen Blatt vom 23. September 2019, westfalen-blatt.deOnline Artikel mit Foto Galerie
15.09.19 – Ganz großes Kino
Quelle: Welt am Sonntag vom 15. September 2019, welt.de
03.05.19 – Kleines Schlachthaus wird zum Filmstudio
Quelle: Neue Westfälische vom 03. Mai 2019, nw.de
11.04.19 – Gruselige Typen in Wehdem unterwegs
Quelle: Stemweder Bote vom 11. April 2019
26.03.19 – Ein bisschen Hollywood in Wehdem
Quelle: WESTFALEN-BLATT (www.westfalen-blatt.de) – Veröffentlichungsdatum: 26.03.19
19.01.19 – Wer wird der Täter
Quelle: Stemweder Bote vom 19. Januar 2019
10.01.19 – Großes Kino zum Jubiläum
Quelle: Neue Westfälische vom 10. Januar 2019, nw.de
08.01.19 – 200 Wehdemer wollen Filmstars werden
Quelle: WESTFALEN-BLATT (www.westfalen-blatt.de) – Veröffentlichungsdatum: 08.01.19
27.12.18 – Wehdem dreht einen Krimi
Quelle: WESTFALEN-BLATT (www.westfalen-blatt.de) – Veröffentlichungsdatum: 27.12.18